Kommunalwahl 14.03.2021

Hochzufrieden zeigt sich die FDP-Kreistagsfraktion mit dem Ergebnis der Kreistagswahl. Mit 6,87 % konnte das beste Ergebnis seit über 50 Jahren erzielt werden und die Fraktion auch einen Sitz im Kreistag hinzugewinnen. In der kommenden Legislaturperiode sind die Liberalen somit erstmals seit den 80er Jahren wieder mit fünf Sitzen im Kreistag vertreten. Gewählt wurden Prof. Dr. h.c. Ludwig Georg Braun, Wiebke Knell, Nils Weigand, Dr. Ralf-Urs Giesen und Dieter Posch. Posch soll für die FDP wieder im Kreisausschuss vertreten sein, so dass Dr. Constantin Schmitt aus Schwalmstadt in die Fraktion aufrücken wird. Die Fraktion hat sich schon konstituiert und die bisherige Fraktionsvorsitzende Wiebke Knell bestätigt. „Die Wählerinnen und Wähler haben die solide und ergebnisorientierte Arbeit der letzten Jahre honoriert. Konstruktiv statt destruktiv war die Maßgabe der Fraktion“, erklärt Knell.


FDP-Kreisvorsitzender Nils Weigand sieht es genauso und bewertet den geführten Wahlkampf als engagiert und bürgernah. Es wurden offensichtlich die richtigen Themen gefunden und besetzt. Dadurch fühlten sich die Wählerinnen und Wähler angesprochen und gaben der FDP ihr Vertrauen und ihre Stimme. Hierfür ist die FDP Schwalm-Eder sehr dankbar. „Wir werden den Auftrag der Wählerinnen und Wähler annehmen und auch in den kommenden fünf Jahren für eine solide, effiziente und freiheitliche Kommunalpolitik stehen. Die Themen der Zukunft stehen bei der FDP Schwalm-Eder nicht nur auf dem Papier. Wir wollen Bildung, Digitalisierung, die Entwicklung des ländlichen Raumes in den Fokus unseres Handelns stellen“, schließt Weigand.


Am 14. März 2021 findet die Kommunalwahl mit Wahl der kommunalen Parlamenten, der Ortsbeiräte und des Kreistages statt. Mit Kumulieren und Panaschieren können Sie Ihre Chance nutzen, gezielt Ihre geeigneten Kandidat*innen zu wählen.

Kommunalwahl 2021

Was wirklich zählt!

Die FDP tritt mit 67 Kandidat*innen zur Kreistagswahl an.

Unsere Kandidaten für den Kreistag

Details zu unserem Wahlprogramm finden Sie hier

Kandidat*innen Flyer

PlatzNameVornameWohnort
1Knell MdLWiebkeNeukirchen
2WeigandNilsMelsungen
3Giesen, Dr. Ralf-UrsMalsfeld
4Braun, Prof. Dr. h.c.Ludwig GeorgMelsungen 
5SalzmannSöhnkeSpangenberg 
6KöhlerMichaelBad Zwesten
7DöhneErwinMorschen
8PfauJuliaSchwalmstadt
9PfauFrankSchwalmstadt 
10ViereckMarionMelsungen 
11LewerenzDavid Melsungen 
12PoschDieterMelsungen 
13RethagenAndreasGudensberg
14KnöpperKaiNeuental
15Gronemeyer, Dr.RichardFritzlar
16HassenpflugKarlHomberg
17Schmitt Dr. Constantin H. Schwalmstadt
18DončevTheresaKnüllwald
19MantheiUlrichGuxhagen
20Maaß Michael ThomasFelsberg
21Rauch, Dr. PetraMelsungen 
22SlawikEdgarGuxhagen
23Giesen   BenjaminMalsfeld
24Reich HelmutNeukirchen
25GumbelGünterGilserberg 
26Okenwa-ElemFelix Borken
27SandlöhkenKatjaNeuental
28MüllerUteMorschen
29KlitschLotharJesberg
30Bittler-WagnerPevin JamesOberaula 
31BenekeArneMorschen
32RöschBernd Schwalmstadt
33MärzManfredWillingshausen 
34BrämerPhilippHomberg 
35PohlmannHeinrich Gudensberg
36Reich Hanna LenaNeukirchen
37JägerTobiasMelsungen 
38MausehundFrankNeukirchen
39GrotepaßDaniela Neukirchen
40HorchlerHeikeMorschen
41KatzungAlexanderMelsungen 
42SchulzHendrikSchwalmstadt 
43HöhnJulian Morschen
44KleeCarstenNeukirchen
45Koch AnnetteSpangenberg
46ZeißChristianSchwalmstadt 
47BoriesAndréMalsfeld 
48SchundaMeikeNeukirchen 
49WilleBjörnKnüllwald
50KotheAnfinnMelsungen 
51ZiepprechtElkeHomberg
52JägerPeterMelsungen 
53Walter-LanzenbergerYannis Noah Melsungen 
54MaloschekDarius Felsberg
55DeistHans-DieterMorschen
56ZimmermannOliverNeukirchen
57OrlikSimoneMelsungen 
58KnellEliasNeukirchen
59GottschalkErwinNeukirchen
60ZobelRolandMorschen
61KöhlerLisa-MarieNeukirchen
62PoschIsoldeMelsungen 
63AltrichterAlwinHomberg
64RippelWernerFelsberg
65VesperHeinrichWillingshausen
66Sprenger, Dr. OrtwinGilserberg
67HockeReinhold Malsfeld 
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Flyer_Titelbild2.png


Sie haben so viele Stimmen, wie das jeweilige Parlament Sitze hat.

Bei der Wahl zum Kreistag des Schwalm-Eder-Kreises haben Sie 71 Stimmen. Dabei können Sie Ihre Stimmen komplett oder auch nur einzeln verteilen und zusätzlich die Liste ankreuzen. Dann werden die restlichen, nicht verteilten, Stimmen auf die Reihung der Liste verteilt.

Bitte beachten Sie: Vergeben Sie insgesamt nie mehr als Sie Stimmen haben, sonst ist Ihre Wahl und der Stimmzettel insgesamt ungültig.

Kumulieren (Häufeln) bedeutet, dass Sie einer Kandidatin oder einem Kandidaten bis zu drei Stimmen geben können.
Panaschieren (Mischen) bedeutet, dass Sie Ihre Stimmen auf die Kandidat*innen unterschiedlicher Parteilisten verteilen können.

Ihre „Mehrarbeit“ in der Wahlkabine oder bei der Briefwahl zu Hause bringt Ihnen ein Mehr an Freiheit und Auswahl, denn Sie müssen sich nicht mehr nur für die von den Parteien aufgestellten Listen entscheiden. Sie können selbst eine Liste Ihrer Wahl zusammenstellen und somit Ihr eigenes, persönliches Gemeindeparlament, Ihren Ortsbeirat oder Kreistag bilden. Sie können sogar Kandidatinnen und Kandidaten von den Listen streichen. Mit der Stärkung der Persönlichkeitswahl ist Ihr Einfluss auf die Zusammensetzung der Kommunalparlamente größer geworden – ganz so, wie es die FDP für richtig hält.



Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Kumulieren_Panaschieren-990x1024.jpg

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Kandidaten_Kreis_Facebook.png