Meldungen 2019

Wiebke Knell zu den Grünen Kreuzen

30. Oktober 2019

Anlässlich der Diskussion zu den grünen Kreuzen der Landwirte meldet sich auch die heimische FDP-Landtagsabgeordnete und agrarpolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion Wiebke Knell zu Wort: „Immer höhere Auflagen und ein gesellschaftliches Klima gegen unsere Landwirte, das sowohl die Bunderegierung und auch die schwarz-grüne Landesregierung mit verursacht haben, sind schuld daran, dass sich die Landwirte auch hier […]

Tag der Stadt- und Landschaftspflege

28. Oktober 2019

                  Am 26.10.2019, dem Tag der Stadt- und Landschaftspflege traf sich die FDP-Melsungen, um in der Innenstadt Zigarettenstummel einzusammeln. Trotz vieler Mülleimer in den Straßen konnten zahlreiche Eimer mit Kippen und einiges mehr gesammelt werden. Eine tolle Aktion, bei schönem Wetter mehr für ein sauberes Melsungen zu […]

Knell und Naas besuchen Künstlerkolonie Willingshausen

24. Oktober 2019

Die hessischen FDP-Landtagsabgeordneten Wiebke Knell (Neukirchen) und Dr. Stefan Naas (Steinbach/Taunus) als Sprecher der FDP für Kunst und Kultur haben die Malerkolonie in Willingshausen besucht. Die bereits 1824 durch Gerhardt Wilhelm von Reutern und Ludwig Emil Grimm gegründete Künstlervereinigung ist die älteste in Europa. Entsprechend stolz zeigten sich die Gastgeber Ulrike Becker-Dippel und Paul Kalbfleisch, […]

Knell besucht umicore – Saubere Mobilität für den ländlichen Raum

1. Oktober 2019

Die hessische FDP-Landtagsabgeordnete Wiebke Knell (Schwalm-Eder-Kreis) hat den Hanauer Standort des Materialtechnologie- und Recyclingkonzerns Umicore besucht. Zusammen mit Henrik Statz vom Hanauer FDP-Stadtverband informierte sie sich über die Geschäftsfelder von Umicore und machte sich ein Bild über die aktuellen Markt- und Technikentwicklungen im Bereich Elektromobilität und Akku-Technik. Umicore ist weltweit führend bei Materialien für saubere […]

Landarzt – ein Job, der glücklich macht

23. September 2019

Die ärztliche Versorgung in den ländlichen Regionen ist einer der Knackpunkte, die die Politik in den nächsten Jahren lösen muss. Um sich vor Ort darüber zu informieren, wie man junge Ärzte auch in strukturschwächere Regionen holen kann, hat deshalb die heimische FDP-Landtagsabgeordnete Wiebke Knell, zuständig für den ländlichen Raum gemeinsam mit Yanki Pürsün als gesundheitspolitischer […]

Bürger besuchen Knell im Hessischen Landtag

19. September 2019

Homberg (Efze)/ Korbach – Auf Einladung der FDP-Landtagsabgeordneten Wiebke Knell (Neukirchen) nahmen 45 Bürgerinnen und Bürger aus Waldeck-Frankenberg und dem Schwalm-Eder-Kreis in der vergangenen Woche an einer politischen Informationsreise nach Wiesbaden teil. Zunächst besuchte die Reisegruppe die neuen Räumlichkeiten der FDP-Landtagsfraktion. Das Konzept der neuen Büros steht ganz im Zeichen der Digitalisierung. Es gibt keine […]

Neues aus dem Kreistag: FDP-Antrag zur flächendeckenden Nachmittagsbetreuung angenommen

9. September 2019

MELSUNGEN – Der von der FDP-Kreistagsfraktion im Schwalm-Eder-Kreises eingebrachte Antrag zur flächendeckenden Nachmittagsbetreuung wurde auf der jüngsten Sitzung des Kreistages mit großer Mehrheit der Abgeordneten angenommen.  Damit ist der Weg frei für eine kooperative, flächendeckende Nachmittagsbetreuung an den Schulstandorten des Landkreises. Die FDP-Fraktionsvorsitzende Wiebke Knell äußerte sich dazu folgendermaßen: „Für meine Fraktion ist dies ein […]

Gute Laune und viele Gespräche auf dem zehnten FDP-Sommerfest

19. August 2019

Malsfeld – In diesem Jahr fand zum zehnten Mal das jährliche Familien-Sommerfest der FDP Schwalm-Eder statt. Bei sommerlichen Temperaturen, Kaffee und Kuchen und Leckerem vom Grill konnten die rund 80 Gäste in gemütlicher Atmosphäre im Schwimmbad Beiseförth den Tag genießen. Nach Grußworten vom FDP-Ortsvorsitzenden Reinhold Hocke und Malsfelds Bürgermeister Herbert Vaupel, begrüßte der FDP-Kreisvorsitzende Nils […]

Knell gegen Rindfleischimporte aus den USA

6. August 2019

Die Landtagsabgeordnete und landwirtschaftspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion Wiebke Knell kritisiert die Einfuhrerlaubnis von 35.000 Tonnen Rindfleisch aus den USA. „Abgesehen davon, dass sowohl in Deutschland als auch innerhalb der EU mehr als genug hochwertiges Rindfleisch mit besten Herkunftsnachweisen zur Verfügung steht, verschlechtert der Transport über den Atlantik die CO2-Bilanz des so auf den Markt kommenden […]