Bürger besuchen Knell im Hessischen Landtag

19. September 2019

Homberg (Efze)/ Korbach – Auf Einladung der FDP-Landtagsabgeordneten Wiebke Knell (Neukirchen) nahmen 45 Bürgerinnen und Bürger aus Waldeck-Frankenberg und dem Schwalm-Eder-Kreis in der vergangenen Woche an einer politischen Informationsreise nach
Wiesbaden teil.

Zunächst besuchte die Reisegruppe die neuen Räumlichkeiten der FDP-Landtagsfraktion. Das Konzept der neuen Büros steht ganz im Zeichen der Digitalisierung. Es gibt keine festen Arbeitsplätze mehr, flache Hierarchien und jeder Mitarbeiter kann von überall arbeiten und sich bei Meetings per Videokonferenz dazu schalten.

Nach dem Besuch der modernen Fraktionszentrale ging es schließlich in den Maschinenraum der hessischen Politik – den Landtag. Nach einer Einführung in die Arbeit und die Funktion des Hessischen Landtags konnte die Reisegruppe live eine spannende Debatte von der Zuschauertribüne aus verfolgen. Danach traf man sich mit Wiebke Knell zu Gespräch und Diskussion bei Kaffee und Brötchen. Knell berichtete lebhaft von ihrer Arbeit als Abgeordnete und beantworte die Fragen ihrer Gäste zum Ablauf der Plenarsitzung und aktuellen politischen Themen.

„Ich freue mich immer sehr auf Besuch aus meiner Heimat Nordhessen. Gerade der ländliche Raum wird von der Landesregierung leider viel zu oft vernachlässigt. Durch meine Arbeit hier in Wiesbaden, aber natürlich auch in meinem Wahlkreis versuche ich dem entgegen zu wirken. Besuche hier im Landtag sind daher sehr wichtig, damit Bürgerinnen und Bürger einen Einblick in meine Arbeit bekommen“, so Knell.

Die Fahrt fand bei einer Weinprobe und Abendessen im Rheingau einen gelungenen Abschluss.