FDP fordert Mensa-Bau an der Grundschule Röhrenfurth

BildungIntegration von FlüchtlingenLändlicher Raum und MobilitätZukünftiges Leben in der Gemeinde7. August 2018

Die FDP-Kreistagsfraktion hat für die nächste Sitzung des Kreistages einen Antrag zum Bau einer Mensa an der Grundschule Röhrenfurth eingebracht. Nils Weigand, Kreisvorsitzender der FDP Schwalm-Eder, berichtet: „An der Wolfgang-Fleischert-Schule gibt es eine hervorragende Ganztagsbetreuung. Seit zehn Jahren allerdings werden die Kinder im Turnraum der Schule verpflegt und nehmen dort ihre Mahlzeiten ein. Das ist ein unhaltbarer Zustand, der umgehend verbessert werden muss.“ Zu einer qualitativ hochwertigen Ganztagsbetreuung gehöre eine hochwertige Verpflegung der Kinder in einer zeitgemäßen Mensa und nicht im Turnraum, findet Weigand. Dankenswerterweise habe der Kinderverein Röhrenfurth auf dieses gravierende Problem aufmerksam gemacht.

Vorsitzende der FDP-Kreistagsfraktion und Landtagsabgeordnete Wiebke Knell ergänzt: „Die Notwendigkeit des Baus ergibt sich auch daraus, dass in Röhrenfurth die Geburtenrate stark zugenommen hat, so dass eine zukünftige Auslastung gewährleistet ist. Direkt neben der Grundschule befindet sich der städtische Kindergarten, der die Räume ebenfalls sinnvoll nutzen könnte. Außerdem könnte der Kinderverein dort weitere familienfreundliche Angebote außerhalb der Betreuungszeiten anbieten.“
Laut FDP-Vorstellung soll der Schwalm-Eder-Kreis in Absprache mit der Stadt Melsungen schnell handeln. Der Ausbau der Ganztagsbetreuung ist aus Sicht der FDP ein wesentlicher Bestandteil für eine attraktive Entwicklung des ländlichen Raumes, daher sollte der Anbau der Mensa spätestens zum Beginn des Schuljahres 2019/20 realisiert werden.

Antrag Ausbau Schule Röhrenfurth