FDP Schwalm-Eder unterstützt Einführung von Altkreis-Kennzeichen

Ländlicher Raum und MobilitätWirtschaft, Infrastruktur, Energie7. November 2014

Die FDP Schwalm-Eder unterstützt die Forderung von vielen Bürgerinnen und Bürgern zur Einführung der Altkreis-Kennzeichen im Schwalm-Eder-Kreis.

Auf diesem Weg appelliert der FDP-Kreisvorsitzende Nils Weigand nochmals an Landrat Neupärtl, diese Wahlmöglichkeit den interessierten Bürgerinnen und Bürgern einzurichten. Im Juni 2014 hat auf Anregung des FDP-Kreisverbandes Schwalm-Eder die FDP-Landtagsfraktion einen Antrag im Hessischen Landtag gestellt, dass die Zulässigkeit der Entscheidung vom Landrat auf den Kreistag übertragen werden soll. Dann könnten die gewählten Kreistagsmitglieder darüber diskutieren und eine Entscheidung im Sinne der Bürgerinnen und Bürger treffen. Leider wurde dieser Antrag mit der schwarz-grünen Mehrheit im zuständigen Ausschuss des Landtages abgelehnt. Dies ist umso bedauerlicher, da gerade die CDU Schwalm-Eder Befürworter der Wiedereinführung der Altkreis-Kennzeichen sind. Eine große Chance dazu wurde vonseiten der schwarz-grünen Mehrheit im Hessischen Landtag verhindert. Dies bedauert die FDP Schwalm-Eder sehr.